Freitag, 19. Dezember 2014

Nussig...

...wirds hier heute.

Ich spare mir jetzt mal alle Erklärungen und Entschuldigungen warum es hier so ruhig und unkreativ ist. Wer mag kann das in meinem Archiv nachlesen es wiederholt sich halt ständig ...schaut einfach unter Dezember, egal welches Jahr ;) 

Die Kurzform:  viel, viel Arbeit - wenig Zeit und Weihnachtsstimmung!

Das was viele Leute vor Weihnachten zelebrieren (zB Plätzchen backen) findet hier dadurch nur ganz am Rande und schnell, schnell statt ... und für solche Fälle habe ich heute ein superschnelles, superleckeres und supereinfaches Rezept...

Nusskleckse 

(heißen eigentlich Busserl aber weil sie bei uns immer so unförmig werden habe ich sie umgetauft)


2 Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen und 150 g Zucker langsam einrieseln lassen. 2 Tl Zitronensaft und 225 g gemahlene Haselnüsse  vorsichtig unterheben.

Kirschgroße Teighäufchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen, etwas Platz zwischen den einzelnen Häufchen lassen. Wer mag und damit umgehen kann (ich kann das nicht) benutzt eine Spritztülle dann wird es auch ordentlich ;) In die Mitte jedes Häufchens eine ganze Haselnuss setzen.

Im vorgeheizten Ofen bei ca.150° die Kleckse in 15 - 20 Minuten mehr trocknen als backen...




Schmecken super ... nicht nur zu Weihnachten!
Als nächstes probiere ich die mal mit Mandeln, die mag ich eigentlich viel lieber als Haselnüsse... ich berichte dann ;)





Kommentare :

  1. Die gibt's hier auch -bis Karneval. Denn im Gegensatz zu dir ist der Bäcker hier pensioniert und backt und backt...
    Ein schönes Weihnachtsfest!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie praktisch ... ich habe gestern versucht mein Söhnchen anzulernen, mal sehen ob es gefruchtet hat... ;)

    Liebe Grüße und auch euch schöne Weihnachten ♥

    AntwortenLöschen
  3. Bis jetzt habe ich nicht ein einziges Plätzchen gebacken! Ich war schon froh, dass ich mit massig Verspätung noch meine Weihnachtsdeko hinbekommen habe ;)
    Aber Dein Rezept klingt so, als könnte ich das noch mal eben zum Wochenende hinbekommen!
    Danke für die Schnell-Anleitung und liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen

<$BlogItemCommentFormOnClick$>>

<$BlogItemCommentCount$> comments