Dienstag, 8. April 2014

Bald ist Ostern!

Eigentlich kann ich ja an den meisten gemusterten Stoffen ganz gut vorbei gehen...ich finde die oft ganz toll, weiß aber das die es auf Dauer bei mir schwer haben und höchstens mal als Futterstoff gebraucht werden.

Ganz anders war das bei diesen Hasen... gefunden auf der "Creativa" 



Und dann noch in Begleitung von Yvonne (Phi & Lu) der "Erfinderin" von Anton dem Eierkörbchen, war schnell klar was daraus entsteht ;)... bei der Entscheidung wer welche Farbe  nimmt hat uns die liebe Melanie (Melfei) noch tatkräftig unterstützt  und so gibt es hier Anton mit gelben Hasen und bei Yvonne sind sie orange mit türkis.



Ich habe die kleine Version gemacht mit Unterteilung für 4 Eier...




Und wo ich schon mal dabei war... eins für mich, eins zum Verschenken und eins für den Shop.


Falls ihr also noch etwas für den Ostertisch oder zum verschenken sucht ;)



Und die Geschichte mit dem Gras in den Eiern.... eigentlich hatte ich etwas Blumenerde in die Eierschalen gefüllt und Dekogras ausgesät...ist auch super gewachsen...man muss es eben nur auch gießen ;(
Als ich die Eier dann fürs Foto holen wollte hing es nur noch strupselig runter...kleiner Tipp für eine Last-Minute Osterdeko..Dötscheier vom Rührei ausspülen, im Garten schnell etwas Gras schneiden und geschickt in den Eierschalen aufteilen ;)


Kommentare :

  1. Ich sage nur Patchworkdecke. Das bereitet mir schon Streß. Nich das Nähen - kann ich zwar nicht, würd ich aber lenren wollen aber das Stoff aussuchen. Nicht zu bunt. Nicht zu viele Muster.
    Deine Körbchen sind genial. Das wären Farben und Muster die ich auch gewählt hätte und auch shcon mal ins Auge gefasst habe.
    Einen weiteren Einsatz haben bunte Stoffe schon noch bei mir, bei Geldbeuteln :-)
    l gmonika

    AntwortenLöschen
  2. Hehe- aber mit der kleinen Blende schaut das Gras aus wie bei der perfekten Dekobloggerin :)
    Ein Glück, dass du so super nähst und knackescharfe, supersüße Häschen zeigen kannst. Der Stoff ist nämlich echt klasse!

    AntwortenLöschen
  3. die körbchen sind zuckersüß und wenn du die eierentstehungsgeschichte nicht beschrieben hättest, hätte ich es nicht gemerkt. toller trick mit dem gras. lg mickey

    AntwortenLöschen
  4. Hach, die sind toll! Vielleicht hätte ich mir auch Hasen mitnehmen sollen... aber mein Regal ist ja noch gut gefüllt ;)

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Die sind super geworden. Die Häschen sind perfekt positioniert :o)

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen

<$BlogItemCommentFormOnClick$>>

<$BlogItemCommentCount$> comments