Sonntag, 2. Februar 2014

♥ love is in the air ♥

Dieses Jahr mache ich mit ;)
...bisher habe ich den Valentinstag meistens ignoriert..OK manchmal gab es ein paar Blümchen vom allerbesten Mann, manchmal auch ein kleines Geschenk aber ganz oft haben wir gar nicht dran gedacht, weil es ja eigentlich nicht sooo wichtig ist, weil zu viel Kommerz dahinter steckt ... blablabla... aber mal ganz ehrlich, ich freu mich schon über eine kleine Aufmerksamkeit, egal ob es einen Anlass gibt oder nicht.

Weil ich nun endlich mal wieder DANKE sagen will für´s lesen, kommentieren und dabei bleiben auch wenn es zwischendurch mal ruhiger ist .... und weil ich vor Weihnachten immer zu viel Stress und zu wenig Zeit für Nettigkeiten habe und weil ich über meinen Bloggeburtstag meistens Urlaub mache und Ostern auch immer so viel ist... mache ich nun eine kleine Valentinstagsverlosung!

Ich suche den schönsten, lustigsten, nettesten
Kosenamen


Schatzi, Bumsebärchen, Zuckerschnecke, Hase....
wie nennt ihr eure/n Liebsten ? Gibt es vielleicht eine besondere Geschichte dazu?
Ganz egal ob der Name für den Mann, die Freundin, das Lieblingskind, die Oma  ist, schreibt ihn mir...in die Kommentare unter den Post.

Der Gewinner bekommt ein Kissen mit seinem Kosewort ( Farbe, Schrift etc...könnt ihr euch aussuchen) in 50cm x 30cm oder 40cm x 40cm inklusive Füllung...und eine kleine Überraschung, geschickt bis zum 13.2.2014.


Bis  Donnerstag den 6.2.2014 um 20 Uhr könnt ihr mitmachen, danach werde ich mich mit meinen Liebsten zusammen setzen und den Gewinner bestimmen. 
Die Auswahl ist also total subjektiv und ungerecht aber für eine offizielle Abstimmung ist die Zeit jetzt zu knapp .... und ich zu blöd ;)

Am Freitag den 7.2. gebe ich den Gewinner bekannt und werde mich übers Wochenende mit ihm in Verbindung setzen um die Details des Kissens festzulegen...verschickt wird es am Dienstag den 11.2. so das ihr es passend am 14.2. zum Valentinstag verschenken könnt!

Also haut rein und schreibt mir....ich freue mich über jeden Teilnehmer ♥




Kommentare :

  1. Ja mit meinem Kosenamen kann ich eigentlich auch nicht so recht glücklich sein, aber trotzdem klingt er einfach zu süß: Mäusepups. Ich mag ihn!
    Liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. Meine Kinder werden Hase, weil an Ostersonntag geboren und Purzelbär, weil in einer halben Stunde geboren :-) genannt.
    Mein Mann hat keinen Ruf-Spitznamen, aber für mich ist er mein Hofnarr. Das kommt aus einem Lied von JBO (und ich bin seine Königin :-D )
    LG Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Silke!
    Ich nenne meinen Mann: Purzelmann...oder Erbs´chen
    und mein Kind nenne ich manchmal: Schnitzel.
    Ich werde gerne: Purzelfrau oder Möhr´chen genannt.
    Lieber Gruß
    Bianca

    AntwortenLöschen
  4. In unserem vorletzten Urlaub benötigte ich ein Medikament, dass bestellt werden musste. Wie in so einem Fall üblich, fragte die PTA nach meinem Namen. Jetzt endet unser Nachname aber auf ...bek, was ja eher unüblich ist und der PTA wohl auch fremd war. Sie schrieb die Endung mit "ck". Auf meinen Einwand "nur k" , war ihr sofort klar, dass es sich bei "Nurka" um meinen Vornamen handeln musste, den sie dann auch sofort notierte.
    Da ich aber so gar kein orientalischer Typ bin und unser Nachname auch eher norddeutsch klingt, haben wir mit meinem "neuen" Vornamen, der mir seitdem geblieben ist, immer wieder viel Spaß ;O)
    Liebe Grüße aus St.V.,
    Christiane

    AntwortenLöschen
  5. Ich nehme "Flöhchen". Das ist der Kosename für unser kleinstes Mädchen, eine Verniedlichung des Kosenamens meines Mannes, weil die beiden sich so ähnlich sind.
    Schon spannend, deine Sammlung - und ein sehr schönes Kissen - über Ömmelchen werd ich noch mal nachdenken...
    Liebe Grüße, Sonja

    AntwortenLöschen
  6. Ich nenne meinen Mann gerne "Fauli" weil er am liebsten so wenig wie nur möglich bzw. gerade so nötig selbst tut und z.B. statt selbst nach Dingen zu suchen gerne bei allem erstmal mich fragt: "wo ist denn eigentlich..." - das kennen aber sicher viele, oder? Ich selbst werde von meiner besten Freundin "Düüüde" genannt, was vor langem aus einer Geschichte mit einer fränkischen Kollegin entstand, die hartnäckig nach einer (Plastik!)Tüte verlangte... Lustig, wie manche Spitz- oder Kosenamen enstehen!
    Viele Grüße von Netti

    AntwortenLöschen
  7. Mein Vater nennt mich Hühnchen, wenn wir uns gut verstehen; Sumpfhuhn, wenn er sauer ist und Sumpfdotterblümchen, wenn er nur noch leicht grummelt. Sumpfdotterblümchen finde ich sensationell. Er behauptet aber, sich nicht mehr zu erinnern, warum er mit Hühnchen angefangen hat.^^

    AntwortenLöschen
  8. Wir nennen unsere Tochter manchmal "Keulchen". Mein Mann wurde selbst als Kind Keule genannt (obwohl er nicht übermäßig kräftig ist, aber als Kind sehr groß war). Und da sie mehr Pfeffer im Hintern hat als ihr großer Bruder und dies besonders im Alter von 2 bis 3 Jahren ausgelebt hat, ist es bei dem Namen geblieben. Sie ist gerade 5 geworden und ab und an immer noch ein Keulchen ;-) Süße Idee mit der Verlosung. Mein Mann und ich nennen uns übrigens "Hase" - nicht sehr einfallsreich, ich weiß... Kram, Liv

    AntwortenLöschen
  9. Ein Kosenamen, der mich schon mein (fast) ganzes Leben begleitet ist "Mämä". So nennt mich mein Dad und kreiert habe ich diesen Namen wohl selbst - wenn man ihm glauben darf - als ganz kleine Göre, weil ich das schwierige Wort "Mädchen" noch nicht richtig aussprechen konnte. Mein Dad schmolz damals dahin...und manchmal in Erinnerung an vergangene Zeiten auch noch heute :O)

    annilu

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Silke!
    Was für ein wunderschönes Kissen, da muss ich einfach mein Glück versuchen.
    Einen Kosenamen für meinen Schatz habe ich nicht (wir mögen das beide nicht so), aber unser Lieblingskater, der eigentlich James heißt, wird von uns auch liebevoll "Schnuffi" genannt. Weil er so süss und schnuffig ist und wir Helge Schneider gerne mögen ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Daniela.

    AntwortenLöschen
  11. Moin liebe Silke!
    Also ganz ehrlich, diesen ganzen Hype um den Valentinstag finde ich auch eher fragwürdig. *hust* :-P Aber Deine Aktion hier ist echt süß, und es ist total interessant, alle Geschichten in den Kommentaren zu lesen! :-D
    Mein Mann ist bei mir ganz einfach 'Schatz' (wenn ich etwas will, dann auch gerne Schaahaaatz... *plinkerplinker* :-P). Meine zwei Jungs (4 und 2) werden dafür liebevoll Bürschchen und Flitzpiepe genannt, weil sie eben genau das sind! :-D Zunehmend hört der Mini allerdings auch auf Hustensaftschmuggler, denn so werde bei uns in der Family schon immer die Kleinen genannt. :-D

    Ganz liebe Grüße und Happy Tuesday!
    Sanni (c:

    AntwortenLöschen
  12. hihihihi - also, das ist mal wirklich ne lustige idee, nach kosenamen zu fragen. da gehört ja beim ein oder anderen vielleicht schon ein bisschen mut dazu, das preis zu geben. :)
    selten habe ich so genau die kommentare der anderen gelesen!
    und was kann ich beitragen? eigentlich nix. denn wir benutzen keine kosenamen. nun - zumindest nicht so richtig. wenn mein mann mir was aus dem kreuz leiern will, dann kommt er schon mal mit honey-bunny um die ecke. früher war ich mal eine zeitlang das honeycake-horse (die wunderbar wörtliche übersetzung vom honigkuchenpferd), wegen meines breiten grinsens. :)
    oh man, will ich diesen kommentar wirklich abschicken?
    na gut - raus damit. vielleicht werde ich ja mit dem kissen belohnt! :)
    herzliche grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
  13. ... das ist das Gewinnspiel des Jahres - jetzt schon ! ;-) Herrlich !!!!

    Also mein Männe heißt ganz klassisch "Schatz" - wandelbar zu "Schatziiiii", wenn ich was haben mag ;-) Umgekehrt handhabt er das ebenso.

    Sohnemann wurde am Ostermontag geboren und heißt daher seit seiner Geburt "Herr Hase". Gelacht habe ich, als ich auf dem Spielplatz tatsächlich mit "Frau Hase" angesprochen wurde - diejenige dachte wohl, es handle sich um unseren Familiennamen ;-)
    "Herr Hase" wird bald 8 und findet seinen Kosenamen in der Öffentlichkeit furchtbar peinlich ... da ernte ich böse Blicke, wenn er mir dann doch mal raus rutscht. Was ich aber auch verstehen kann - mein Dad hat mich immer "Binani" gerufen (und tut es heute noch!). Und wenn ich immer schreibe, dann meine ich IMMER ;-) Oft wäre ich am liebsten im Boden versunken vor Peinlichkeit - aber er war stur ....
    Ach ja - wenn mein Sohn frech ist oder nicht hört, heißt er "Olaf Schlawinski aus Schlawinskihausen", das ist bei uns dann quasi mit der gelben Karte im Fußball gleichzusetzen ;-)

    Liebe Grüße, Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Was für eine schöne Idee!

    Mein Patenkind (inzwischen 11 Jahre alt) nannte mich früher "Miramäh", Miriam könnte sie sich einfach nicht merken ��. Dabei ist es geblieben...

    LG Miramäh - äh - Miriam

    AntwortenLöschen
  15. Ich nenne meinen Schatz GARGANTUA nach einem verfressenen Riesen aus dem Romanzyklus des französischen Dichters Rabelais. Manchmal nenne ich ihn auch GULUGULU ( Name eines Tieres, nämlich : Vielfrass ).
    Die anderen Kosenamen verrate ich nicht.
    Liebe Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  16. Hihi... das ist ja eine lustige Sache...

    ich nenne meinen Besten "Schneefix" Hat keinen Hintergrund, ist mir irgendwann mal rausgerutscht und so ist es geblieben... zumindest, wenn er lieb ist...

    Mein Zuckermädchen ist ein Kosewort-Sammelsurium: Puppe, Püppchen, Bemmi, Bebi, Bemmelchen, .... sie kriegt jeden Tag einen anderen Namen verpasst und weist mich auch jeden Tag darauf hin, dass sie eigentlich auch einen richtigen Namen hat... Als Retourkutsche bekomme seit neuestem auch jedem Menge lustige Kosenamen um die Ohren gehauen...

    AntwortenLöschen
  17. Tolle Idee ! Meine kleine Dame nenne ich Schnippsel ,weil sie als Baby / kleinkind an allen Schnippsel rummgefummelt hat und auch alle Kleinen Dinge ,die halt nur ein Schnippsel waren aufgehoben und gaaanz genau untersuchte ! Zu unserem Grossen sage ich einfach nur Grossi !
    Liebe Grüsse
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  18. Oh hallo, ich habe gerade dein Gewinnspiel entdeckt und ich finde es super genial, so muss ich schnell noch mitmachen (übrigens habe ich auch gerne die Kommentare der anderen gelesen, supiiiii):
    ich schreibe als Erstes den Kosenamen, den mir meine kleine Maus (3 Jahre) jeden Tag liebevoll gibt: "Mama - Knallar" hier herein,
    dann notiere ich den Kosenamen, den ich meiner Kleinen noch täglich gebe: Stinkepupmaus (vielleicht nicht so geeignet für ein Kissen :-))
    und noch ein wirklich toller Kosenamen, den mein Mann unserer Kleinen oft gibt ist: "Knutschkugel" (da stelle ich mir direkt ein rundes Kissen vor :-).
    Leider haben wir für unsere "großen" zwei (Zwillinge) keine Kosenamen mehr (wird aber wieder geändert) nach diesem Gewinnspiel :-). Sie werden liebevoll immer "Jungs" gerufen und kommen dann natürlich gleich im Doppelpack.
    Herzliche Grüße

    Karin

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Silke, ich nenne meinen Freund " mi Schnäckli", weil wir aus dem Schwabenland sind und eine kleine Schnecke einfach schnucklig isch (so wie er halt)...
    Herzliche Grüße
    Sybille

    AntwortenLöschen
  20. Na, so den ein oder anderen der Lieben wird"Hascherl"genannt.
    Ein schönes Gewinnspiel.
    Lg

    AntwortenLöschen
  21. Ich hab irgendwie gar keinen Kosenamen für meinen Mann. Ich sag einfach immer Micha. Und wenn ich ihn ärgern will, dann sag ich Michi. Er hat früher immer Gürkchen zu mir gesagt, was ich ganz furchtbar schrecklich finde. Lieben Gruß,
    Simone

    AntwortenLöschen

<$BlogItemCommentFormOnClick$>>

<$BlogItemCommentCount$> comments