Sonntag, 10. November 2013

Minimini-Börse

Ich kenne wenige Blogger in "echt" ...also persönlich und nicht nur über Emails, facebook und so...
eine davon ist die liebe Melanie "melfei", die mit LG, Katze und Pferd gar nicht sooo weit weg wohnt.
War also klar das ich ihre Minimini-Börse auch unbedingt probenähen musste/wollte ;)


Die ist wirklich winzig, aber super durchdacht und ganz einfach zu nähen.
Da hat sie sich bei der Beschreibung wirklich richtig Mühe gegeben...so das selbst ich sie verstehe...gerade bei Börsen hab ich ja oft einen Knoten im Hirn...hier nicht !


Ein Fach für gefaltete Geldscheine und eines für Kleingeld das, wie die gesamte Börse auch, mit KamSnaps verschlossen wird.

Diese hier ist für mein kleinstes Kind...die passt mit Taschengeld noch super in jede Jackentasche.

Die nächste werde ich noch mit Schlaufe versehen damit sie an ein Schlüsselbund passt.
Die Beschreibung für dieses und noch ein anderes "Extra" (Fach für den Einkaufswagenchip) findet ihr selbstverständlich auch in der Anleitung.


Schaut mal in Melanie´s Blog dort findet ihr noch ganz viele, tolle  Exemplare von den anderen Probenäherinnen...



Kommentare :

  1. Danke für so tolle Worte! <3

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Danke für das tolle Ebook ♥

    AntwortenLöschen
  3. ich hab's auch genäht und finde, melanie hat ihre sache echt gut gemacht. sogar ich hab's verstanden! ;)
    herzliche grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
  4. Der Zweck ist auf jeden Fall deutlich erfüllt, ich hab jetzt das dringende Bedürfnis, auch so eine Börse zu nähen, wenn sie a) einfach nachvollziehbar erklärt ist (auch bei Hirnknoten) und b) noch so wunderschön wie bei Dir gezeigt.
    Vielen Dank.
    Nina

    AntwortenLöschen

<$BlogItemCommentFormOnClick$>>

<$BlogItemCommentCount$> comments