Samstag, 31. August 2013

Motivationshilfe




Das schönste am Ferienende bzw. Schulanfang ist für mich immer das Kaufen neuer Hefte, Stifte, Bücher...
Gleich nach Baumarkt und auf jeden Fall noch vor Schuhgeschäft kommt für mich der Schreibwarenladen und die Buchhandlung...am liebsten beides kombiniert.
Das fand ich schon als Kind toll und habe immer viel lieber in neue Hefte geschrieben und mit neuer Farbe gemalt...das ist bis heute so geblieben, ich könnt jede Woche einen neuen College-Block anfangen und ich habe Unmengen von Notizbüchern die nur zur Hälfte voll sind.
Auf jeden Fall fällt für mich selber bei diesen Einkaufs-Ausflügen auch immer was ab...




als Motivationshilfe sozusagen ;)


Mousepad-Block von Moses

Kommentare :

  1. Dieses Gefühl kenne ich auch! Wobei ich mich dieses Jahr einfach so gar nicht auf die Schule freue... klar man sieht endlich wieder alle Freunde und das regelmäßig jeden Tag aber hmm dann ist auch wieder schluss mit dem Lotta Leben und Aufstehen wenn es einem gerade so passt... Aber ich schweife ab! Ich liebe es mit frischen Mappen in der Tasche loszuziehen. Sie wollen gefüllt werden, mit ganz viel schlauen dingen. Aber Mappen werden bei mir prinzipiell niiiiie ausgeheftet! Ich warte ja immer noch auf den Moment das nächste Blatt nicht mehr geheftet zu bekommen *hihi* Hat letztes Schuljahr knapp nicht geklappt, trotz DeutschLK. Auf einen neuen Collegeblock zu schreiben ist auch wirklich viel schöner als in einen mit Eselsohren und vor allem leeren... es muss wohl so eine Angewohnheit sein, aber in meinen Collegeblöcken landet dann auch allerlei lose Zettelchen die ganz wichtig sind, aber keiner genauen Mappe zugeordnet werden. Zumindest habe ich mal wieder einen neuen Rucksack... Motiviert dann wieder für ein halbes Jahr und das sollte dann hoffentlich reichen bis zum Abi :O)

    Ganz liebe Grüße, Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und für das nächste halbe Jahr gibts dann wieder ein paar neue Mäppchen...dann klappts auf jeden Fall bis zum Abi!

      VLG

      Löschen
  2. Ich habe auch gerade erst wieder ein paar Notiz-Hefte geshoppt. Ist ja auch nicht so, als lägen hier noch dutzende herum...
    Und jetzt geht die Schulzeit für meine Kinder los- ein neuer Grund, "sinnlose" und "unnütze" Dinge im Schreibwarenladen einzukaufen! :o)
    LG,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Notiz- hefte, blöcke und Co könnte ich auch ständig ... dabei brauch ich die so selten ;)

      Löschen
  3. Das habe ich als Kind schon geliebt und mag es auch heute noch.
    Erst gestern war ich im Schreibwarengeschäft und habe schon mal ein paar Stifte, Radierer und Blöcke gekauft. In Baden-Württemberg sind noch eine Woche Ferien. Ich muß mich also noch etwas gedulden.
    Durch den Baumarkt bummel ich auch sehr gerne, was bei meinen Freundinnen allerdings Kopfschütteln verursacht, dabei wissen sie gar nicht, was ihnen da alles entgeht. ;-)
    Tja und was Bücher angeht, habe ich geglaubt, wenn ich die Bücherhandlungen meide, werde ich nicht in
    Versuchung gebracht. Vonwegen, letzte Woche habe ich mir eins im Internet bestellt.
    Einen schönen Sonntag wünscht Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Nee, nützt garnix wiederstehen zu wollen... das holt einen ein. Und dann doch besser gleich im örtlichen Buchladen als im Inet...da kauft man eh schon zu viel! Ich zumindest ;)

      Löschen
  4. ...dem kann ich mich nur nahtlos anschliessen...noch heute liegen diverse Füllfederhalter, Hefte und was es alles noch so gibt in meinem Schreibtisch, alles Ergebnisse jahrelanger Sammelleidenschaft (heute sind es eher Stoffe, Webbänderund Kurzwaren:-)...Unser Kleiner kommt jetzt in die 2. Klasse und es war wieder mal sooo schön, ins Schreibwarengeschäft und in den kleinen Buchladen zu gehen und den Schulranzen auf Vordermann zu bringen...Nur gut, dass ich ihn vor Schulferienbeginn schon geleert hatte, wenn Ihr wisst, was ich meine, grins*
    Vlg Bianca


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich versteh dich sehr gut ;)... allerdings kann ich im Moment Stoffen und Bändern ganz gut widerstehen, ich bin da gerade etwas "übersättigt"... wird aber bestimmt auch wieder anders.

      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Buchläden und Schreibwarengeschäftte sind toll, die werden bei jedem Stadtrundgang angesteuert und ich bin froh das meine beiden Jungs ebenso Bücher lieben wie ich. Der Große kam grade mit 3 Büchern aus dem Urlaub, eins hatte er mitgenommen.
    Stifte könnten wir auch jeden Tag neue Kaufen und überhaupt neue Stifte schreiben ja immer viel schöner als die alten. Und vorallem auf neuem Papier.
    Da fällt mir ein wir könnten ja heute schonmal den Ranzen vom Jüngsten einpacken, Hefte und neue Ordner beschriften macht nämlcih auch Spaß. ;)
    Herzliche Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das steht hier heute auch noch auf dem Plan...und ich freu mich drauf!

      Viele Grüße

      Löschen
  6. Hallo!
    Auch mir ergeht es seit Kindheit so. Vor mir war kein Schreibwaren- und Büchergeschäft sicher. Auch im Ausland und in fremden Städte bin ich die erste die die Papierabteilung in Geschäften stürmt. Wenn man mich lassen würde wäre der Einkaufskorb in null Komma nix voll. Leider habe ich nun in Sachen Schulsachen nicht mehr viel zu melden - Mädels im Teeniealter haben da Ihre eigenen Vorstellungen. Also ziehe ich auch schon mal los und kaufe nur für mich ein. Muss auch mal sein.

    Liebe Grüße
    Monika

    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen

<$BlogItemCommentFormOnClick$>>

<$BlogItemCommentCount$> comments