Mittwoch, 17. Oktober 2012

MeMadeMittwoch

Jahrelang habe ich für mich gar nichts genäht... und jetzt bin ich immer öfter beim MMM dabei.
Kaum zu glauben ;)

Dieses mal mit einer Jacke/ Kurzmantel...? Hmm eher Jacke.
Auf jeden Fall hat mir dieses Teil schon gute Dienste geleistet... einen verregneten Stoffmarkt und ein paar Tage frischer Seeluft überstanden. 
Und wirklich gut überstanden - ich sag nur "Softshell"



Schlicht grau mit relativ dezenter Stickerei am Ärmel und einer etwas größeren auf der Kapuze...


Die Kapuze ist an dem Teil der Hingucker, auch von vorne oder der Seite, macht einen tollen Ausschnitt... allerdings würde ich sie wohl nie wirklich aufsetzen... 
kann sich noch jemand an "Der Name der Rose" erinnern ;))


Eigentlich bin ich ja nicht so der Wetterjäckchen Typ aber an dieses Material könnte ich mich vielleicht gewöhnen. Lässt sich im Prinzip sehr gut verarbeiten, ist allerdings ziemlich undankbar wenn man dann doch mal trennen muss :(
Die Stickis habe ich auf einen Rest gestickt und hinterher aufgenäht, wie einen Button.

Und ein kleiner Tip für die, die Softshell verarbeiten wollen. Legt euch vorher eure Schnitteile mal hin und messt nach. Ich habe sowohl bei dieser Jacke als auch bei einer Kinderjacke (Bilder folgen noch) wesentlich weniger Stoff gebraucht wie angegeben. Das macht bei dem relativ hohen Meterpreis schon etwas aus. 
Tips zur Verarbeitung und Eigenschaften von Softshell findet ihr HIER bei Farbenmix.


Der Schnitt ist aus der aktuellen "Ottobre" ganz einfach genäht, ohne Futter.
Softshell gibt es unter anderem bei Kleinkariert
Die Stickdatei ist von Huups. (Bellafiori)




Kommentare :

  1. Schön, sieht fast aus wie mein gekaufter Softshell-Friesennerz!
    Darf ich mal fragen wie das bei der Jacke mit den Größen so hinkommt?
    Es ist ja immer besser eine reale Einschätzung zu haben!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  2. Ja, den "Friesen" wollte ich mir auch schon kaufen... da kam mir dann der Softshell dazwischen ;)

    Die Größen bei Ottobre sind meiner Meinung nach immer ganz passend, eher locker als zu eng... war bei der Jacke auch so. Allerdings habe ich mir vorher ein Musterteil aus günstigem Fleece genäht, das war mir zu riskant ohne... is ja nich billig das Stöffchen...

    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Silke,

    genau diese Jacke hatte ich auch ins Auge gefasst für einen Outdoorstoff und auch schon einen "Probejacke" genäht, allerdings gefiehl sie mir dann doch offen getragen nicht so gut, wobei ich einen RV nicht eingenäht hatte (wegen dem Schrägen).
    Wie empfindest Du das? Hängt da ein Teil nicht blöd runter?

    Deine ist jedenfalls sehr schön geworden!

    VLG
    Theresa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, es ist schon etwas mehr "Masse" da wenn man sie offen trägt aber ich finde das noch OK. Softshell hängt ja auch nicht so labberig, vielleicht liegt es da dran.
      VLG

      Löschen
  4. Sehr cool! Und was man sich da auch spart im Vergleich zu einer Softshelljacke einer namhaften Firma!

    lg von Daxi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liegt an der Firma, leider hat Softshell auch seinen Preis ;(
      Aber man hat halt was Besonderes.

      Löschen
  5. und ICH habe sie schon in natura gesehen - echt klasse geworden... und MMM - ich schaff das nieeeee.... dabei habe ich gerade was für MICH genäht - aber Fotos - dann ist der Mittwoch wieder vorbei... :-(
    LG bin gespannt auf das nächste MMM-Projekt von Dir...
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde ja mal gerne diese wunderschöne, türkise Tunika "an der Frau" sehen ;)

      Löschen
  6. Wow , das ist eine super schöne Wetterjacke und ein toller Schnitt .
    LG Simone

    AntwortenLöschen
  7. Der Schnitt hat mir auch gefallen, aber ich war unsicher, ob der schräge Reißverschluß praktisch ist........ Softshell finde ich übrigens genial!!

    LG
    Lina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lina,
      ich finde das OK mit der Schräge. Man muss beim Zumachen kurz etwas "fruckeln" aber dann sitzt es toll! Und doppelt warm, auf dem Rad und so...
      LG

      Löschen
  8. Alter Schwede! Silke, ich bin baff!
    Das hast Du mal so eben genäht, ja?! Wahnsinn!

    Man, ob ich über Taschen und Mützen jemals hinaus kommen werde? Ich glaube, an eine Jacke für mich traue ich mich echt noch nicht ran. Aber wenn ich Deine so sehe, bekomme ich auf jeden Fall Lust darauf.

    Liebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und schon haben wir ein Thema für den nächsten Workshop ;)

      Löschen
  9. Total schön!
    Das mit dem Softshell hört sich bei Dir gar nicht so schlimm an.
    Merk ich mir mal vor.
    viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  10. das sieht super aus...besonders die art den reißverschluss schräg laufen zu lassen... gefällt mir :)

    AntwortenLöschen
  11. Sieht stark aus Deine Jacke. Und mehr als die bunten Applis als Hingucker braucht es meist gar nicht.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen

<$BlogItemCommentFormOnClick$>>

<$BlogItemCommentCount$> comments