Sonntag, 28. Oktober 2012

Ich hab da mal was ausprobiert...


Der Winter ist nun richtig da, kalt und duster ist es geworden .... das heißt nicht mehr lange bis Weihnachten... also allerhöchste Zeit mit der Weihnachtsproduktion zu beginnen ...




Ein Stern aus Stoffresten... schon etwas bunt,aber relativ schlicht...








Und wie das geht?
Ganz leicht....

Schneidet 2 mal 8 Dreiecke mit ungefähr diesen Maßen...


Diese werden nun rechts auf rechts zusammen genäht...

(Bei einem habe ich in der Spitze direkt ein Band zum Aufhängen mit eingefasst.)


Auf der kurzen Seite eine kleine Wendeöffnung lassen, zum Verstürzen und füllen.
Genau dieses danach auch tun, dabei die Ecken schön rausfriemeln...


Nun die Wendeöffnung verschließen... wenn man es ganz ordentlich möchte mit der Hand... sieht allerdings hinterher kein Mensch, deshalb habe ich es mit der Maschine gemacht...



Jetzt mit einem festen Faden (ich habe Polstergarn genommen) in einem Abstand von ca. 12 cm von der Spitze aus vorne rein und hinten raus stechen und die Dreiecke so auffädeln...



"Sortieren" so das die Seiten überall gleich liegen und fest zusammen ziehen.
Einen oder mehrere feste Knoten machen!!

Nun nähe ich mit normalem Garn noch einmal die Spitzen zusammen, damit das Ganze etwas ordentlicher aussieht...





Habe ich natürlich nicht erfunden sondern nur gesehen... in einem Schwedischen Weihnachtsheft.
Die Anleitung habe ich nicht verstanden weil ich leider kein schwedisch kann. Sie war auch mit ein paar Zeilen und ohne Bilder recht knapp gehalten, also mit den Maßen die ich entziffern konnte ausprobiert... fand ich nicht sooo toll, etwas abgeändert...verlängert, Kanten etwas begradigt... und nun geht´s!


Den Stern kann man selbstverständlich vergrößern, verkleinern, pimpen usw...
bin gespannt ob ich da bis Weihnachten noch das ein oder andere Exemplar sehe,
schickt mir doch mal eine Mail wenn ihr ihn ausprobiert habt!



Jetzt muss ich mir nur noch überlegen wo ich ihn hinhänge...


Der Stoff aus dem mein Stern genäht ist, heißt "Saba" und ist von JAB.
Ein toller Dekostoff, den es in über 250! Farben gibt.



Kommentare:

  1. Was für eine schöne Idee plus verständliche Anleitung, hab ganz vielen Dank! Das möchte ich am liebsten jetzt sofort auch machen, leider wartet potentiell Unerfreulicheres auf mich - aber bald!
    Liebe Grüße von Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe nicht zu unerfreulich....
      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Was für eine schöner Stern und tolle Anleitung ! Für unseren Weihnachtsbaum werde ich auch allerbeste Sterne nähen ;)
    Herzliche Grüße und vielen DANK !
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh auf Lila Lotta Sterne bin ich sehr gespannt, die fallen bestimmt etwas "aufwenndiger" aus!

      Löschen
  3. Waaaahnsinn! Einfach wunderwunderschön! Ich bin begeistert! Tausend Dank für die Anleitung.

    Liebe Montagsgrüße
    Kirstin

    AntwortenLöschen
  4. Lieben Dank für diese Sternchen!!! Da werd ich auch mal einene probieren. :0)
    Herzliche Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Seehr schön...vielen lieben Dank...:-)))) der wird gemacht!!! *freu*/ bei mir gibts für die KalteZeit passende Handwärmer - schönen Tag, Feixi von www.madebyfeixi.blogspot.de aus dem verschneiten Bayern ;-)))))

    AntwortenLöschen
  6. Das schaut ganz toll aus und erinnert mich irgendwie an Anissterne.
    Sicher wäre das auch ein Projekt für Kinder, sowas ist ja einfach aus Resten zu nähen und die Kids haben dann gleich ein Weihnachtsgeschenk für die Oma :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt da sagst du was... ich werde das mal weiterleiten an eine Freundin, die gibt Nähkurse für Kinder! Danke schön!

      Löschen
  7. Der Stern sieht klasse aus! Den werd ich auch mal ausprobieren, passt bestimmt gut hier ins Fenster :)

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  8. Ich staune und habe Schnappatmung.... was Veränderungen alles so zu Tage fördern.... klassse....
    LG Habe dich vermisst...
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie meinst´n das? Ich glaube wir müssen das Telefon mal wieder etwas mehr belasten ;)

      Löschen
  9. @ All: Danke schön! Freut mich das er euch gefällt!!

    AntwortenLöschen
  10. Gefällt mir sehr gut, den werde ich bestimmt ausprobieren. Ich bin schon am Überlegen, welche Farben ich nehme.
    Dankeschön für die gute Anleitung!

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  11. Genial. Genial die Spiegelung des Sterns im zweiten Bild :-)
    Genial ist natürlich auch der Stern selbst. Der steht auf jeden Fall auf meine to-sew-Liste. Danke fürs Teilen.

    Grüssle. Birgit

    AntwortenLöschen
  12. Vielen Dank, für diese wunderbare Anleitung, schnell und unkompliziert . . . genau richtig.
    GLG
    Jeannette

    AntwortenLöschen
  13. coole Idee, mal was anderes!! :-)

    AntwortenLöschen
  14. Der Stern sieht super aus und wird bestimmt bald hier genäht: Hab vielen Dank fürs Teilen!
    Einen lieben Gruß von Steffi

    AntwortenLöschen
  15. oh, der stern gefällt mir gut!
    kommt gleich mal auf meine nachbastelliste;o)

    LG Katrin

    AntwortenLöschen

<$BlogItemCommentFormOnClick$>>

<$BlogItemCommentCount$> comments