Sonntag, 25. März 2012

Gestrickfilzt...

...habe ich selbst noch nie. Aber eine allerbeste Freundin von mir macht das für ihr Leben gerne.
Ich glaube das Spannende daran ist was genau nach der Wäsche dabei herauskommt...

(Man strickt Dinge wie Puschen, Taschen, Kissen usw. wäscht sie dann und bei dieser Wäsche verfilzen sie. Dabei verändern sie ihre Größe und Proportionen. Sehr spannend... )

Dieses Mal sollte ich dem (nach ein paar Fehlversuchen) gelungenem Taschenkörper den letzten Schliff verleihen...


Gurt, Futter, Reißverschluß und Innentasche.


Ok die Fotos nicht so, aber das Ergebnis ist gut geworden, finde ich ;)

Und woher die Stoffe und Bänder stammen kann ich beim besten Willen nicht mehr sagen, sorry...

Fast hätte ich jetzt geschrieben: Das muss ich unbedingt auch mal ausprobieren... aber mal ganz realistisch gesehen... all das was ich mir bisher schon vorgenommen habe, schaffe ich in den nächsten 20 Jahren wohl nicht mehr ...

1 Kommentar :

  1. Wahre Worte! Ich streiche zur Zeit auch Dinge von meiner Liste. Manchmal hasse ich den ganzen Input um mich herum, weil ich das Gefühl habe, das auch alles machen zu wollen.

    Nichtsdestotrotz sind die Taschen wunderschön! :.)

    AntwortenLöschen

<$BlogItemCommentFormOnClick$>>

<$BlogItemCommentCount$> comments